Selen (von Jack Norris)

This article in the English original: SeleniumEste texto todavía no está disponible en español.

Die Aufnahme von Selen hat mehr mit dem Selengehalt des Bodens zu tun als mit den Ernährungsgewohnheiten der Menschen. Die Böden in den USA und Kanada scheinen ausreichende Mengen an Selen zu enthalten [die Böden in Nordeuropa nicht, siehe die Empfehlungen von Dr. Michael Greger]. Studien mit Vegetariern und Veganern in den USA zeigten, dass diese ausreichend mit Selen versorgt waren. Selen kommt in vielen Nahrungsmitteln vor – aber größere Mengen finden sich in Paranüssen, Vollkorngetreide (Vollkornbrot, Haferflocken, Gerste), weißem Reis und Bohnen (1).

Quellenangaben
1. Messina M, Messina V. The Dietitian's Guide to Vegetarian Diets. Gaithersburg, MD: Aspen Publishers, Inc., 1996.

Popular posts from this blog

Vegetarianism in skateboarding

A vegan tourist guide to Germany