Herzkrankheiten (von Jack Norris)

This article in the English original: Heart Disease / Este texto todavía no está disponible en español.
(Es handelt sich hier um einen vorübergehenden Artikel, der noch nicht fertiggestellt ist.)

Lifestyle Heart Trial

Die Lifestyle Heart Trial Studie war eine randomisierte klinische Studie, die von 1986 bis 1992 durchgeführt wurde (1). Personen mit mittlerer bis schwerer koronarer Herzerkrankung wurden nach dem Zufallsprinzip entweder der Intensive-Lifestyle-Change-Gruppe (der Gruppe, die ihre Lebensweise intensiv ändern musste) oder der Kontrollgruppe (die die übliche Behandlung erhielt) zugewiesen. Die intensiven Veränderungen der Lebensweise waren u.a. eine vegetarische (hauptsächlich vegane) Vollwert-Ernährung mit 10% Fett, aerobes Training, Stressbewältigungs-Training, Rauchverbot und gegenseitige Unterstützung in Selbsthilfegruppen.

In der Gruppe, die sich verändern musste, waren die Ablagerungen in den Arterien nach einem Jahr tatsächlich um 4,5% zurückgegangen und nach um 7.9% nach fünf Jahren. Im Gegensatz dazu hatten sich die Ablagerungen (Atherosklerose) in der Kontrollgruppe nach einem Jahr um 5,4% und nach fünf Jahren um 27,7% vergrößert.

Die Gesamtcholesterin-Werte in der Lifestyle-Gruppe waren nach fünf Jahren von 225 mg/dl auf 188 mg/dl gefallen und die Patienten zeigten einen Rückgang bei der Häufigkeit von Angina pectoris (Brustschmerzen) um 74%. Bei der Lifestyle-Gruppe kam es bei 28 Patienten zu 25 Vorfällen und bei der Kontrollgruppe kam es bei 20 Patienten zu 45 Vorfällen.

Die Lifestyle Heart Trial Studie weist darauf hin, dass eine vegetarische (und wahrscheinlich vegane) Vollwert-Ernährung als Teil einer Veränderung der Lebensweise effektiv sein kann, um Atherosklerose und Herzerkrankung zu reduzieren.

Quellenangaben

1. Ornish D, Scherwitz LW, Billings JH, Brown SE, Gould KL, Merritt TA, Sparler S, Armstrong WT, Ports TA, Kirkeeide RL, Hogeboom C, Brand RJ. Intensive lifestyle changes for reversal of coronary heart disease. JAMA. 1998 Dec 16;280(23):2001-7. Erratum in: JAMA 1999 Apr 21;281(15):1380.

Popular posts from this blog

Vegetarianism in skateboarding

A vegan tourist guide to Germany