Verschiedene Nährstoffe (von Jack Norris)

This article in the English original: Miscellaneous Nutrients / español

Bei manchen Menschen kann es zu speziellen Problemen bei der Absorption oder Verwertung bestimmter Nährstoffe kommen (unabhängig von ihrer Ernährung). Es gibt Nährstoffe, die normalerweise in einer ausgewogenen veganen Ernährung ausreichend vorhanden sind, aber in der Ernährung von einigen Veganern nur in kleineren Mengen vorkommen. Riboflavin (Vitamin B2) und Pyridoxin (Vitamin B6) sind zwei Beispiele hierfür. Während die meisten Veganer kein Problem mit Vitamin B6 haben, zeigten verschiedene Angehörige einer Familie Symptome eines Vitamin-B6-Mangels (1).


Symptome eines Vitamin-B2-Mangels sind kleine Bläschen außen an den Lippen und in den Mundwinkeln, eine geschwollene Zunge und geschwollener Mundraum und Dermatitis (2). Vitamin B2 kommt in vielen pflanzlichen Lebensmitteln in kleinen Mengen vor, u.a. in Avocados, Pilzen, Mandeln, grünem Blattgemüse und Sojabohnen (3).

Symptome eines B6-Mangels sind u.a. Schläfrigkeit, Erschöpfungserscheinungen, entzündete Bläschen seitlich im Mund und eine geschwollene Zunge (2). Bananen, weiße Bohnen und Walnüsse sind alle gute Vitamin-B6-Quellen (2).

Mit Eisen, Zink und B-Vitaminen angereicherte Frühstückszerealien können dabei helfen, eine ausreichende Versorgung sicherzustellen.

Manche Forscher empfehlen unabhängig von der Ernährungsform ein mäßigdosiertes Multivitaminpräparat einzunehmen. Ich empfehle eines zu nehmen, das ca. 25-100% der empfohlenen Tagesmengen enthält. B-Vitamine können in größeren Mengen eingenommen werden. Tabletten können halbiert werden.


Quellenangaben
1. Crane MG, Register UD, Lukens RH, Gregory R. "Cobalamin (CBL) studies on two total vegetarian (vegan) families" Vegetarian Nutrition 1998; 2(3):87-92.

2. Groff J, Gropper S. Advanced Nutrition and Human Metabolism, 3rd ed. Wadsworth: 2000.

3. Messina V, Mangels AR. Considerations in planning vegan diets: children. J Am Diet Assoc. 2001 Jun;101(6):661-9.

Popular posts from this blog

Vegetarianism in skateboarding

A vegan tourist guide to Germany