Sollte ich meine B12-Werte testen lassen? (von Jack Norris)

This article in the English original: Should I Get My B12 Status Tested?

Serum-B12-Werte

Veganer müssen ihre Homocystein- oder B12-Werte nicht testen lass, nur weil sie Veganer sind. Vielmehr sollte, wer vegan lebt, eine regelmäβige, verlässliche Quelle für Vitamin B12 aus angereicherten Lebensmitteln und/oder Vitaminpräparaten in seine Ernährung miteinplanen. (Wer aber einen Monat oder länger keine verlässliche B12-Quelle hatte, sollte seine Speicher wieder auffüllen - wie in Schritt 1 meiner Vitamin-B12-Empfehlungen beschrieben.)

Ungefähr 2% der Menschen kann B12 nicht gut absorbieren. Während dies nichts mit veganer Ernährung zu tun hat, ist es natürlich gut zu wissen, ob man zu diesen 2% gehört. Bevor man dies herausfinden kann und seine B12-Werte testen lässt, muss man zuerst, mindestens seit ein paar Wochen, auf verlässliche Weise B12 zuführen. Zusätzlich gibt es spezielle Tests, die die B12-Absorption direkt messen.

Wer seine B12-Werte testen lässt, sollte wissen, dass der Konsum von Algen die B12-Werte höher aussehen lassen kann, als sie es sind. Tests, die normalerweise verwendet werden, um B12-Werte zu messen, unterscheiden nicht zwischen B12 und einigen inaktiven B12-Analoga. Viele Meeresalgen enthalten verschiedene inaktive B12-Analoga. Jemand, der groβe Mengen Algen verzehrt, kann eventuell Serum-B12-Werte weit höher als normal haben - aber ein Groβteil davon könnten inaktive B12-Analoga sein.


Homocystein: das wichtigste Stoffwechselprodukt im Bezug auf B12-Werte

Blut-Homocysteinwerte sind keine direkte Messmethode für Vitamin-B12-Werte, weil Homocysteinwerte auch durch die Zufuhr von - oder durch Stoffwechselprobleme mit – Folat und Vitamin B6 beeinflusst werden. Homocystein ist jedoch das einzig bekannte Stoffwechselprodukt eines frühen B12-Mangels, von dem man annimmt, dass es schädlich ist. Aus diesem Grund ist es wahrscheinlich der wichtigste Marker für B12-Werte.

Manche Ärzte empfehlen, dass alle Erwachsene über 45 ihre Homocysteinwerte testen lassen sollten, um sie auf eine genetische Veranlagung für hohes Homocystein, die man oft erfolgreich behandeln kann, zu untersuchen. Idealerweise sollte man einige Wochen lang vor dem Test eine verlässliche B12- und Folsäurezufuhr sicherstellen. Ansonsten kann hohes Homocystein nicht anzeigen, ob man eine genetische Veranlagung dafür hat oder ob die Ursache ein B12- oder Folsäuremangel in der Ernährung war. Andererseits zeigen hohe Homocysteinwerte nach einer Zeitspanne mit ausreichender B12- und Folsäurezufuhr, dass das Problem woanders liegen muss.


Methylmalonsäure: der genaueste Test für B12-Werte

Methylmalonsäure (MMA) steigt im Körper an, wenn die B12-Werte schlecht sind. Ein MMA-Test ist der genaueste Test, um B12-Werte zu messen, weil B12 das einzige Coenzym ist, das nötig ist, um die MMA-Werte niedrig zu halten. MMA kann sowohl im Urin als auch im Blut gemessen werden. Wer eine Art Schnappschuss seiner B12-Werte zu einem bestimmten Zeitpunkt will, für den ist der MMA-Test der richtige. Das Labor nennt einem die normalen Werte für die spezifische Testmethode, die sie dort verwenden. Allgemeine Vorgaben für MMA-Werte finden sich hier.

Genau wie bei Homocystein ist es wahrscheinlich Zeitverschwendung, seine MMA-Werte testen zu lassen, solange man keine verlässliche B12-Zufuhr hat, weil sie höchstwahrscheinlich hoch sein werden – und man wird nur das erfahren, was man schon weiβ: Jeder Mensch braucht eine verlässliche B12-Quelle. Tatsächlich sehe ich keine Veranlassung für einen MMA-Test, auβer die Serum-B12-Werte sind normal und man hat trotzdem noch Symptome für einen B12-Mangel. In diesem Fall könnten hohe MMA-Werte darauf hinweisen, dass man ein Problem mit dem B12-Stoffwechsel hat, das man behandeln kann. Natürlich sollte dies unter Anweisung eines Arztes geschehen.


Homocystein- und MMA-Tests liefern nur kurzfristige Ergebnisse

Manche Leute denken vielleicht, dass sie, statt für eine regelmäβige B12-Zufuhr zu sorgen, lieber ihre MMA- oder Homocysteinwerte untersuchen lassen und dass es - falls diese gut ausfallen - für eine Weile erstmal keinen Grund gäbe, sich um eine verlässliche B12-Quelle zu kümmern. Das Problem dabei ist, dass man nie weiβ, wann der Zeitpunkt gekommen ist, an dem die MMA- oder Homocysteinwerte anfangen zu steigen. Sie können jahrelang niedrig bleiben - oder monatelang oder nur ein paar Tage lang, nachdem sie getestet und für gesund befunden wurden. Im Moment gibt es keinen Test, der einem sagen kann, wie lange die B12-Werte noch im gesunden Bereich bleiben werden, wenn man aufhört B12 auf verlässliche Weise zuzuführen.


Empfehlungen zum Testen des B12-Werts

Wie bereits erwähnt, ist es aus verschiedenen Gründen klug, wenn Leute über 45 ihre Homocysteinwerte routinemäβig alle fünf Jahre testen lassen. Aber, auβer man vermutet ein Problem mit der B12-Absorption oder dem B12-Stoffwechsel, gibt es keinen Grund, seine MMA- oder B12-Werte testen zu lassen, wenn man den Empfehlungen hier folgt.

Popular posts from this blog

Vegetarianism in skateboarding

A vegan tourist guide to Germany