B12-Blutwerte: nicht verlässlich (von Jack Norris)

This article in the English original: Blood B12 Level: Not Reliable

Serum-B12-Werte unterhalb des Normalbereichs weisen darauf hin, dass der B12-Vorrat im Körper fast aufgebraucht ist. Serum-B12-Werte im normalen Bereich sind jedoch keine Garantie dafür dass die B12-Werte in einem gesunden Bereich sind (wie weiter unten beschrieben). Leider testen Ärzte immer noch den Serum-B12-Wert, um B12-Aktivität zu messen – sogar bei Veganern.

Meeresalgen können die B12-Werte höher erscheinen lassen, als sie es sind.
Tests, die zur Messung der Serum-B12-Werte verwendet werden, unterscheiden fast nie (falls überhaupt) zwischen B12 und anderen inaktiven B12-Analoga. Meeresalgen enthalten eine Reihe verschiedener inaktiver B12-Analoga. Wer groβe Mengen Algen verzehrt, könnte Serum-B12-Werte weit über dem Durchschnitt haben - aber bei einem Groβteil davon könnte es sich um inaktive B12-Analoga handeln, die die richtige Aufnahme von B12 sogar stören können (siehe Analoga, Abschnitt „Inaktive Analoga: schlechter als nutzlos“).

Transcobalamin 2
Transcobalamin 2 (TC2) transportiert B12 ins Gewebe. Bei Nicht-Vegetariern enthält TC2 normalerweise ca. 20% des B12s im Blut (1). TC1 und TC3 sind Proteine, die normalerweise die restlichen 80% des B12s im Blut speichern (1). Wenn TC2 nicht genug B12 enthält, wird das Vitamin nicht in die Gewebe befördert – unabhängig davon, ob die Gesamt-Serum-B12-Werte niedrig, normal oder hoch sind (2). Sobald sich die Absorption von B12 im Darm verlangsamt, fallen die B12-TC2-Werte rasch ab (1). Es gibt Belege dafür, dass, sobald die Arbsorption aufhört, dem TC2 innerhalb von Tagen kein B12 mehr zur Verfügung steht (1).
Das bedeutet, dass es aufgrund einer unzureichenden Absorption dazu kommen kann, dass die Gewebe nicht genug B12 erhalten, obwohl der Serum-B12-Wert normal erscheint. D.h. sogar bei einem normalen Serum-B12-Wert, erhalten, wenn die B12-Zufuhr gering oder gleich Null ist, die Gewebe eventuell viel weniger B12, als sie normalerwweise erhalten würden, wenn die Zufuhr normal wäre.
2003 veröffentlichten Herrmann et al. eine Studie, die die TC2-Werte von Veganern und Vegetariern untersuchte (3). Manche der Veganer und Vegetarier nahmen B-Vitamine ein – die B12-Mengen wurden jedoch nicht festgehalten. Die Ergebnisse der Studie sind in Tabelle 1 dargestellt.

Tabelle 1. Transcobalamin-2-Werte (Studie: Herrman et al. 2003)


Nicht-Vegetarier Lacto-Ovo-Vegetarier Veganer




mit B-Vit. ohne B-Vit. mit B-Vit. ohne B-Vit.
Anzahl 79 13 53 17 12
Serum-B12 (pg/ml) 387 409 242 259 170
B12-TC2 (pg/ml) 73 35 31 19 5,4
Homocystein (μmol/l) 8,8 9,6 10,9 11,1 14,3
MMA (μmol/l) 0,16 0,23 0,37 0,71 0,78
B12-TC2 - B12 auf Transcobalamin 2
MMA – Methylmalonsäure

Aus der Tabelle lässt sich erkennen, dass die B12-TC2-Werte der Veganer ziemlich niedrig waren, während die Homocysteinwerte, besonders bei den Veganern, die keine B-Vitamine einnahmen, viel höher als bei den Nicht-Vegetariern waren. Die statistische Analyse der Autoren zeigte, dass die B12-TC2-Werte die besten Prädiktoren für die Homocysteinwerte waren.

Die Tabelle Laborwerte im Zusammenhang mit B12 zeigt normale B12-Werte. Der Artikel Leichter B-12-Mangel - erhöhte Homocysteinwerte behandelt die negativen Auswirkungen erhöhter Homocysteinwerte.


Nervenschäden aufgrund von B12-Mangel – mit normalen Serum-B12-Werten und ohne Makrozytose

Manche Menschen mit normalen B12-Werten und ohne makrozytäre Anämie erleiden B12-Mangel bedingte Nervenschäden, erhöhtes Homocystein und erhöhte MMA-Werte. Für weitere Infomationen, siehe Coenzym-Funktionen, Abschnitt „Die Abwesenheit einer Anämie bedeutet nicht, dass die B12-Werte gesund sind“.


Quellenangaben

1. Herbert V. Staging vitamin B-12 (cobalamin) status in vegetarians. Am J Clin Nutr. 1994 May;59(5 Suppl):1213S-1222S.

2. Herbert V. The 1986 Herman Award Lecture. Nutrition science as a continually unfolding story: the folate and vitamin B-12 paradigm. Am J Clin Nutr. 1987;46:387-402.

3. Herrmann W, Schorr H, Obeid R, Geisel J. Vitamin B-12 status, particularly holotranscobalamin II and methylmalonic acid concentrations, and hyperhomocysteinemia in vegetarians. Am J Clin Nutr. 2003 Jul;78(1):131-6.

Popular posts from this blog

Vegetarianism in skateboarding

A vegan tourist guide to Germany